Dokumenten Upload

Die Upload Funktion für Dokumente sollte nur mit Bedacht eingesetzt werden. Dateien auf einem Webserver abzulegen erfordern bestimmte Sicherheitskonzepte und Einstellungen am Webserver. Nutzen Sie ggf. ein anderes Dokumentenmanagementsystem und verwalten Sie die Dokumente zwingend parallel an anderer Stelle.

Bitte beachten Sie die nachstehenden Hinweise.

  • Dateien werden nach dem Upload umbenannt. So wird z.B. aus einem Dateinahmen „bewerbung.pdf“ der Dateiname „70eff358b17a2e50c.pdf“. Damit wird verhindert, dass Dateien mit gleichlautendem Dateinamen sich gegenseitig überschreiben. Zusätzlich wird damit weitgehend verhindert, dass ein direkter Zugriff auf eine Datei ohne Berechtigung erfolgen kann, falls die Installation nicht richtig eingerichtet ist. Beachten Sie bitte, dass die Datennamen nicht wieder in den ursprünglichen Dateinamen zurück umgewandelt werden können. Sie können in der Anwendung den originalen Dateinnamen vermerken und ggf. die Datei wieder mit diesem Originalnamen an anderer Stelle abspeichern.
  • Hochgeladene Dokumente befinden sich im Verzeichnis /images der Installation. Stellen Sie sicher, dass die Dateien .htaccess, protect.php und index.html im Verzeichnis enthalten sind.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihnen ausreichend Serverplatz für Uploads zur Verfügung stehen.
  • Die Dateigröße für Uploads ist auf 2 MB (2048 KB) begrenzt. Sie benötigen entsprechende PHP Einstellungen für diese Dateigröße.
  • Die hochgeladenen Dateien werden beim Löschen des Dokumenteneintrages ebenfalls vom Server gelöscht. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch, dass die einem Mitarbeiter zugeordneten Dokumente beim Löschen des Mitarbeiters auch mit vom Server gelöscht werden.